bild (1)

Chesterfield Sofas

 

Chesterfield Sofas

Die Sofas von Chesterfield haben etwas gemeinsam: eine bewegte Geschichte an der Seite der Eliten, Privilegierten und Aristokraten. Ein Blick zurück offenbart, wie die Sofas in den Mauern alter Institutionen, Regierungsgebäuden und Luxuswohnungen über Generationen hinweg verwendet wurden. Der Name Chesterfield hat eine bewegte Geschichte und ebenso komplexe Wurzeln, geprägt vom Verlauf der Geschichte, von sozialen Umständen und Tradition.

In den 1900er-Jahren war ein Raum erst dann komplett, wenn der Hausherr ein Chesterfield-Sofa sein Eigen nannte. Mit den bequemen Sofas von Chesterfield fanden Gentlemen, bekleidet mit Hüten oder Melonen, den perfekten Ort für das kurzzeitige Verweilen im Morgensalon. Auf der anderen Seite machten es sich die Frauen in ihren formellen Kleidern mit einer Tasse Tee und Biskuits auf den Ledersofas gemütlich. Komfort und Geschmack sind die Begriffe, die einen Ledersessel und die Sofas von Chesterfield ausmachen.

Die Knöpfe, das Leder und der Bezug – sie alle machen einen Chesterfield einzigartig. Die Möbel richteten sich ursprünglich an eine zahlungsfreudige Klientel und repräsentierten Klasse und Status. Aufgrund seiner Eleganz und seines verhältnismäßig erschwinglichen Preises wird Chesterfield auch als die „Mutter aller Sofas“ bezeichnet.

Neben Fakten umgeben auch viele Mythen die Geschichte der Chesterfield-Sofas. Der Begriff „Chesterfield“ stammt vermutlich aus dem 19. Jahrhundert, als in Amerika und Kanada fast alle Sofas, Couches oder Sessel als Chesterfield bezeichnet wurden.

Die heutigen Chesterfield-Sofas sind geprägt von ihrer Geschichte und Tradition und zeichnen sich durch ihr unvergleichlich elegantes Leder aus. Heutige Designer lassen sich bei der Gestaltung moderner Innenarchitektur und Einrichtungsmöbel von Chesterfield-Sofas inspirieren. Die gepolsterten Lehnen und der komplette Lederbezug erfüllen auch heute noch die höchsten Anforderungen an Komfort und Stil und sind fester Bestandteil moderner Wohntrends.

Heutzutage sind Chesterfield-Sofas aus Leder bereits zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Die Auswahl an Lederarten, Farben und Designs ist weitaus größer als zu früheren Zeiten. Der lange Werdegang der Chesterfield-Sofas wird also fortgesetzt: Die Sofas sind nicht mehr länger nur Einrichtungsgegenstand der Elite, sondern richten sich generell an eine Klientel mit gutem Geschmack.

Weitere Chesterfield sofas

.

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>